TB Racing Team feiert DJKM-Doppelsieg « TB Racing Team // Kart Republic // IAME // Unipro // Jecko – powered by Fast-Media.eu
TB Racing Team feiert DJKM-Doppelsieg

Für das TB Racing Team ging es am zurückliegenden Wochenende in das Home of Champions im belgischen Genk. Auf der Strecke unweit der deutschen Grenze gastierte die Deutsche Kart-Meisterschaft zu den Wertungsläufen drei und vier der Saison. Dabei repräsentierten insgesamt elf Fahrerinnen und Fahrern die TB-Farben. Den größten Teamerfolg verbuchte am Ende Maxens Verbrugge – er holte einen grandiosen Doppelsieg in der DJKM.

Rennaction pur bekamen die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Wochenende im Rahmen des Auslandsgastspiel der Deutschen Kart-Meisterschaft zu Gesicht. Mehr als 110 Pilotinnen und Piloten waren auf dem 1.360 Meter langen Kurs in Genk am Start. Das TB Racing Team reiste mit großen Ambitionen ins deutsche Nachbarland – so zeigte sich das Kart Republic und FA Kart-Ensemble bereits zum Saisonstart in Bestform und zählte damit schon im Vorfeld zu den Favoriten.

Mit Maxens Verbrugge wurden bei den Junioren in der DJKM alle Erwartungen erfüllt. Der Franzose feierte eine perfekte Vorstellung, gewann von der Pole-Position aus beide Rennläufe und setzte sich damit verdient die Krone auf. Im Windschatten mischte Tom Kalender mit. Der Youngster fuhr auf den Positionen drei und vier über den Zielstrich und holte damit ebenfalls zwei Pokale.

Für zusätzlichen Jubel sorgten Simon Rechenmacher und Luca Schwab. Simon ergatterte im Zeittraining sogar die Pole-Position und fuhr als Fünfter des ersten Rennens ebenfalls in die Pokalränge. Luca kämpfte sich im Laufe des Wochenendes ebenfalls stark nach vorne und löste seinen Teamkollegen im zweiten Durchgang auf Position fünf ab. Ludvig Fransson landete als Sechster nur knapp dahinter. Mathilda Paatz hatte leider etwas Pech und fiel jeweils nach Zeitstrafen außer Reichweite der Top-Ten.

Bei den Senioren mischten Lars van Vark und Kiano Blum ganz vorne mit. Im Eröffnungsrennen kämpften die beiden TB-Schützlinge auf den Spitzenrängen und schafften es auf den Positionen zwei respektive drei in das Ziel. Junioren-Aufsteiger Douwe Dedecker lieferte ebenfalls eine starke Show ab und steigerte sich von Rang 19 in der Zwischenwertung bis auf den tollen vierten Platz im zweiten Rennen. Auch Philip Wiskirchen lieferte sich harte Duelle im hochkarätigen Fahrerfeld und sammelte auf den Plätzen neun und 14 gleich zwei Mal wichtige Meisterschaftspunkte.

Max Schlichenmeier und Emma Felbermayr verzeichneten in den Wertungsläufen leider jeweils einen Ausfall. Dennoch ließen die beiden TB Racing-Akteure letztlich mit einer Platzierung unter den besten Zehn aufhorchen.

Teamchef Thomas Braumüller hatte am Abend allen Grund zur Freude: „Nach unserem erfolgreichen Auftakt in die DKM-Saison konnten wir an diesem Wochenende gut nachlegen. Wir treten mit insgesamt neun Pokalen die Heimreise an und haben damit erneut als Team auf ganzer Linie überzeugt. Vor der Saisonhalbzeit liegen wir nun mit Tom und Kiano in der Meisterschaft in beiden Klassements in absoluter Schlagdistanz und haben im weiteren Verlauf noch alle Chancen. Einen Herzlichen Glückwunsch an unser Schaltkart-Partnerteam Haak Motorsport für deren grandiosen Doppelsieg in der DSKM.“

Nach einer kurzen Pause geht es für das TB Racing Team Anfang nächsten Monats weiter. Am 02. und 03. Juli lässt die Vöhringer Rennmannschaft dann beim dritten Lauf des ADAC Kart Masters im sachsen-anhaltischen Oschersleben die Motoren dröhnen.