TB Motorsport: Tim Tröger gewinnt Bundesendlauf « TB Racing Team // Kart Republic // IAME // Unipro // Jecko – powered by Fast-Media.eu
TB Motorsport: Tim Tröger gewinnt Bundesendlauf

Als Meister des Ostdeutschen ADAC Kart Cup reiste das TB Motorsport Racing Team gemeinsam mit Tim Tröger zum ADAC Kart Bundesendlauf in Bopfingen. In der X30 Junioren-Klasse behauptete sich der junge Sachse und feierte einen eindrucksvollen Sieg.

Nur 80 Kilometer vom Teamsitz in Vöhringen entfernt fand am vergangenen Wochenende in Bopfingen der ADAC Kart Bundesendlauf statt. Schauplatz war die 1.020 Meter lange Breitwangbahn. Obwohl es für das CRG-Team ein Heimspiel war, feierte Pilot Tim Tröger seine Premiere auf der Strecke. Als Sieger des Ostdeutschen ADAC Kart Cup qualifizierte er sich für das Finale und kämpfte dort direkt um zwei Titel. Neben dem Sieg beim Bundesendlauf, ging er auch als Führender des ADAC Kart Cup an den Start. „Die Ausgangsposition für Tim ist sehr gut. Er hat in diesem Jahr schon mehrmals sein Potential bewiesen“, lobte Teamchef Thomas Braumüller seinen Piloten.

Bereits in den freien Trainings mischte der CRG-Pilot im Führungspulk mit und bestätige seine Leistung mit einem fünften Rang im Zeittraining. Im ersten Finale zeigte er aber, dass noch mehr möglich ist. Tim kämpfte sich an die Spitze, fiel jedoch auf den letzten Metern noch auf Rang zwei zurück. Noch besser lief es im zweiten Durchgang: In der fünften Runde erkämpfte sich der junge Sachse die Führung und baute diese kontinuierlich aus. Spannend wurde es nur noch einmal zu Rennende. Zwei zu überrundende Fahrer bremsten ihn etwas ein, Tim meisterte die Situation aber gekonnt und feierte den Laufsieg. Damit sicherte er sich auch den Gesamterfolg beim Bundesendlauf und den Meistertitel im ADAC Kart Cup.

„Herzlichen Glückwunsch an Tim, er hat an diesem Wochenende eine super Leistung gezeigt und damit auch die Möglichkeiten unseres Teams und Material bewiesen. Für uns war es eine tolle Saison. Neben dem Meistertitel von Tim in der X30-Klasse, waren wir auch bei den Schaltkarts und in den KF-Klassen sehr erfolgreich. Das haben nur wenige Teams geschafft“, zog Thomas Braumüller sein Resümee.

In den kommenden Wochen beginnen für das Team schon die Vorbereitungen für die Saison 2016. Neben Testfahrten mit den Stammfahrern, sind auch gerne weitere interessierte Fahrerinnen und Fahrern zu Tests eingeladen.