DKM: TB Motorsport feiert Erfolg in Wackersdorf « TB Racing Team // Kart Republic // IAME // Unipro // Jecko – powered by Fast-Media.eu
DKM: TB Motorsport feiert Erfolg in Wackersdorf

Auch die zweite Veranstaltung der Deutschen Kart Meisterschaft war ein erfolgreiches Wochenende für das TB Motorsport Racing Team. Die vier Junioren des Zanardi-Importeurs lieferten im Prokart Raceland eine erstklassige Vorstellung ab. Hannes Janker ist nun Gesamtzweiter.

Dieses Jahr läuft es wie am Schnürchen. Es macht richtig Spaß mit diesem Team zu arbeiten, jeder tauscht sich aus und trägt zum Erfolg aller Piloten bei, freut sich Teamchef Thomas Braumüller. Dieses Teamwork spiegelt sich auch in den Ergebnissen wieder. Seit Jahresbeginn hören die Piloten der Mannschaft aus Vöhringen zu den Besten ihrer Klasse, das auch im hochkarätigen Feld der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft.

Schnellster Mann im Team war erneut Hannes Janker. Nach seinem ADAC Kart Masters Doppelsieg in Ampfing, peilte er auch in Oberpfalz eine Podestplatzierung an. Einen passenden Start legte er schon im Zeittraining mit Gesamtposition sechs hin. Noch weiter nach vorne ging es im ersten Heat, Hannes kämpfte sich an die Spitze und siegte. Leider musste er im zweiten Durchgang nach gleich zwei Kollisionen vorzeitig aufgeben und landete nur auf Startplatz 13 für das erste Finale. Den Frust vom Vortag abgeschweift, gab er in den Finals mächtig Gas und sah die Zielflagge als Zweiter und Dritter. Vielleicht wäre am Ende noch mehr möglich gewesen, denn im zweiten Rennen führte Janker das internationale Feld gleich über mehre Runden an.
Aber auch seine Teamkollegen brauchten sich nicht zu verstecken.

Maurice Geschwind und Tom Lautenschlager gingen als Gastfahrer an den Start und schafften auf Anhieb als Neunter und 22. den Einzug in die Finals. Maurice Geschwind mischte auch in den Rennen im Mittelfeld mit und sicherte sich im zweiten Umlauf sogar die schnellste Rennrunde. Rookie Lautenschlager hatte unterdessen etwas Pech. Nach seinen tollen Platzierungen in den Vorläufen, wurde er in den Rennen durch Kollisionen weiter zurück geworfen. Als Vierter im Bunde rollte Louis Wölfle an den Start. Nach schwierigen Vorläufen musste er sich über den Hoffnungslauf für die Heats qualifizieren. Louis meisterte die Aufgabe mit Bravur und löste als Zweiter sein Ticket für bei beiden Wertungsläufe. In diesen verbesserte er sich von Startplatz 29 auf Rang zwölf und 15 und sammelte damit fleißig Meisterschaftspunkte. Ebenfalls einen großen Erfolg feierte TB Motorsport Vertriebspartner Hantscher Racing. Mit Gino Wetzels konnte das Team ebenfalls in der Junioren Wertung überzeugen und landete als Fünfter und Dritter gleich zweimal auf dem Siegerpodium.

Thomas Braumüller lobte am Sonntagabend seine Crew: Alle vier bzw. fünf konnten sich sehr gut gegen die starke Konkurrenz behaupten und mit Hannes haben wir jetzt gleich in zwei Meisterschaften einen Titelanwärter in unseren Reihen.

Schon in wenigen Tagen reist das Team weiter. Auf dem Erftlandring in Kerpen findet das dritte Rennen des ADAC Kart Masters statt. Die Marschroute für das Rennen steht jetzt schon fest: Wir werden alles daran setzen, dass Hannes seine Führung im KF3-Gesamtklassement weiter ausbaut.

Impressionen aus Wackersdorf

[mygal=dkm12-wack]